Blog

Job empfehlen, Jackpot gewinnen! Bei JobJackpot gibt es nur Gewinnerinnen und Gewinner

Wie sieht der Arbeitsmarkt für die große Mehrheit kleiner Unternehmen aus? Geht Personalgewinnung einfach? Etwa mit Spaß? Was wäre, wenn es einen Jackpot zu gewinnen gäbe?

Bei JobJackpot gibt es nur Gewinnerinnen und Gewinner. Alle können mitmachen, mitfiebern und gewinnen. jobjackpot.de ist simple, unterhaltsame Personalgewinnung.

Ändern wir zunächst den Fokus! Alle reden über Lufthansa, Siemens, BMW, VW, Daimler, Bosch und die Deutsche Bahn. Als wäre das DIE Wirtschaft. Doch diese Giganten sind eine Minderheit. 

Handwerker*innen beschäftigen sechs Mal mehr Menschen als die ganze Automobilindustrie. In 3,4 Millionen Betrieben arbeiten pro Betrieb 1 – 49 Erwerbstätige im Gastgewerbe, Einzelhandel, Handwerk, in Steuerbüros, Arztpraxen, Apotheken, in der Logistik. Im Vergleich dazu beschäftigen nur 80.921 Unternehmen mehr als 50 Mitarbeiter*innen! Zu den 3.402.770 kleinen Betriebe gehören auch Lieblingsläden und Cafés um die Ecke.

Stellengesuch der Bäckereikette denn's an einem Berliner Bahnhof.
Bahnhof Berlin Gesundbrunnen Mitte Juli 2020

Viele dieser Betriebe suchen Mitarbeiter*innen. Die Aushänge werden immer größer. Eine Apotheke hat Leuchtreklame zur Personalgewinnung  eingesetzt. Doch meistens hängen in den Schaufenstern langweilige Zettel und Plakate: “Wir suchen…”.

Ihr sucht. Und WaBriMiDa?

Was bringt mir das, dass ein Betrieb sucht? Hunderte Kund*innen gehen in den Laden auf dem Foto hinein. Tausende Menschen laufen daran vorbei. Doch passen weder der Ort noch der Beruf. Die Suche in Schaufenstern spielt für die meisten Menschen keine Rolle. Es interessiert sie nicht, dass dort gesucht wird. So wird das wichtigste Potenzial der Passant*innen und Kund*innen vergeudet. Zusammen kennen sie sehr viele Menschen: Freunde, Familie, Kommiliton*innen, Ex-Kolleg*innen, Nachbarn.

Viele Menschen würden den Job wechseln, hätten sie ein interessantes Angebot. Was macht ein Angebot interessant? Zum Beispiel ein Job in Wohnort-Nähe. Warum pendeln 60 Prozent der Deutschen zur Arbeit? Je länger der Arbeitsweg, desto geringer die Lebensfreude. Wie klingt eine 4-Tage-Woche im Handwerk? Geht nicht? Markus Gaßner macht es. Er hat die 4-Tage-Woche im Handwerk eingeführt. Drei Tage in der Woche bleiben frei. Alle sind zufrieden, und neue Bewerber*innen lockt das natürlich an.

Megaphone anwerfen

Betriebe brauchen das Weitersagen als Megaphone für die Personalsuche. ALLE Kund*innen und ALLE Passant*innen könnten überlegen, wer Interesse an dem Job hat? Interessanten Menschen in ihrem persönlichen Umfeld schickt ihr eine Sprachnachricht, ein Foto des Plakats oder einen QR Code. Wetten, dass den Kund*innen und Passant*innen zusammen mehrere passende Personen einfallen! 

Für den “Global Talent Monitor” wurden 22.000 Angestellte aus 40 Ländern befragt. Deutsche Arbeitnehmer*innen sind loyal aber zunehmend wechselwillig. Mehrheitlich suchen sie passiv, sie lesen Stellenanzeigen nicht, doch wenn ein passendes Angebot kommt, schauen sie es sich an.

Kund*innen helfen gerne

Was wäre, wenn Bäckereien, Cafés, Malerei-Betriebe, Apotheken, Arzt-Praxen, Steuerbüros, Agenturen, Läden und Notare die Kund*innen mobilisieren? Ein Tischler hat es 2014 getan. Allen Kund*innen schrieb er: „Oft haben wir Ihnen bei Innenausbaulösungen und Bautischlerarbeiten geholfen. Heute benötigen wir Ihre Hilfe! Die Resonanz war groß, gerade bei den Stammkunden“. Natürlich helfen die Kund*innen gerne – wenn sie gefragt werden.

Das Fragen übernimmt JobJackpot. Das JobJackpot-Logo signalisiert: Verbreitet unsere Suche nach Mitarbeiter*innen in euren Kreisen. Das Logo kann an Schaufestern hängen, auf Plakaten und Autos kleben sowie Rechnungen, Newsletter, Stellenanzeigen und Karriereseiten schmücken. Wer offene Jobs weitersagt, bekommt die Chance auf den Gewinn des Jackpots. Die Bewerbungen laufen unabhängig von uns. Betriebe und Bewerber*innen machen das miteinander – genauso wie sie es gewohnt sind.

Dreifacher Jackpot

  1. Betriebe: Empfohlene Fachkräfte und Azubis
  2. Jobsuchende: Ein neuer Job und Lose für den Gewinn-Jackpot.
  3. Empfehlende: Lose für den Gewinn-Jackpot.


Bei JobJackpot gibt es nur Gewinnerinnen und Gewinner. Die Nutzung des Logos und die Teilnahme an Verlosungen sind für ALLE kostenfrei. Im Erfolgsfall einer gelungenen Vermittlung zahlt der Betrieb eine Erfolgsprämie in den Gewinn-Jackpot ein – einen Monatsbruttolohn. Regelmäßig zum Quartalsende wird der Jackpot verlost. Jedes Los kann den Jackpot knacken. Alles, was Empfehler*innen dafür tun: Menschen in ihrem Netzwerk informieren, wo eine Stelle frei ist. Die Bewerbung macht natürlich jede*r Bewerber*in selbst. JobJackpot auf YouTube erklärt.

Robin Hood der Personalgewinnung

JobJackpot bekommt nur im Erfolgsfall Geld. Zwei Drittel davon gehen über die Verlosung zurück in die Community. Wir sind der Robin Hood der Personalgewinnung. Auch Sportvereine, Schülerfirmen, soziale Projekte, Fördervereine und Initiativen können den Jackpot knacken. Jede Person und Organisation kann den JobJackpot gewinnen.

Es geht um SEHR VIEL GELD

Im Mai 2020 haben Unternehmen in Deutschland 164 Millionen Euro in Stellenanzeigen investiert. In den zwei Wochen “vom 29.06. bis 12.07.2020 wurden über 104,5 Millionen Euro brutto in Stellenanzeigen investiert.” Und “vom 13.07. bis 26.07.2020 betrug das Bruttoinvestment in Stellenanzeigen über 104,9 Millionen Euro.” Das sind 209 Millionen Euro im Juli 2020 für Stellenanzeigen. Jedes zweite Jobinserat führt zum Besetzungserfolg. Glückwunsch!

Für viele kleine Unternehmen bringen Stellenanzeigen nichts, weil sie in der Masse von 17 Millionen Stellenanzeigen (2019) untergehen. Gerade von kleinen Unternehmen erreichen uns allerdings solche E-Mails: “Wir suchen sehr akut einen Kundenberater für Baufinanzierungen, ebenso einen Kreditsachbearbeiter für Baufinanzierungen. Mit Stepstone und Monster hatten wir keinen Erfolg. Ich weiß, dass unser Unternehmen mit 10 Mitarbeitern nicht so groß ist und daher keinen riesen Bekanntheitsgrad hat. Leider konnten wir bisher keine (geeigneten) Bewerber finden.”

Akut beschränkt die Suche

Hinzu kommt, dass in Stellenbörsen immer AKUT gesucht wird. “Akut jetzt” und sucht “akut sofort”. Für einen Wechsel in sechs oder acht Monaten lässt sich gar nicht suchen. Wie findet ein Unternehmen passende Mitarbeiter*innen, wenn Kandidat*innen einen Monat später nach ihrem neuen Traumjob suchen? Die Mehrheit der Wechselwilligen sucht nicht aktiv, da sie von der Jobsuche genervt sind. 

Wir halten es für einfacher und effektiver, Freunde, Nachbarn und Familie in die Suche nach Fachkräften einzubinden. Die Jobsuche wird ein positives Erlebnis im persönlichen Umfeld. Ein Jobwechsel sagt übrigens nichts über die Loyalität und Leistungsbereitschaft während einer Zusammenarbeit aus. Viele Betriebe wünschen sich engagierte, mitdenkende Mitarbeiter. Engagement und Aufbruch sind in vielen Betrieben gewollt und somit kein Widerspruch zur Arbeitsmotivation. Aufbruch und Spaß sind Teil seriöser Personalgewinnung. Spielt mit uns JobJackpot!

Die Spielregeln

So funktioniert Jobjackpot

Alle gewinnen mit JobJackpot!

Bei JobJackpot gibt es nur Gewinnerinnen und Gewinner! Lokale Unternehmen finden passende Mitarbeiter*innen. Fachkräfte erhalten geniale Jobs direkt aus ihrem Umfeld empfohlen, Empfehler*innen werden für ihr Engagement belohnt. Alle Mitglieder der JobJackpot-Community haben die Chance auf Gewinne bei der Jackpot-Verlosung.

Arbeitgeber*innen 

  • Du bist auf der Suche nach Fachkräften für dein lokales Unternehmen? Du suchst händeringend neue Azubis, erfahrene Mitarbeiter*innen oder eine*n kompetente*n Nachfolger*in?
  • Fachkräftemangel war gestern – kostenfreie Nutzung des JobJackpot-Logos.
  • Zeig deine offenen Stellen gut sichtbar für Kund*innen mit JobJackpot-Logo.
  • Kontakt zu qualifizierten Bewerber*innen direkt aus deiner Umgebung, die sich mit einer Empfehlung deiner Kund*innen bewerben.
  • Du zahlst nur im Erfolgsfall. Bis zum Erfolg ist der Service kostenfrei. 
  • Für einen neuen Arbeitsvertrag zahlst du einen Monatsbruttolohn der/des neuen Mitarbeiter*in an JobJackpot.

Empfehler*innen 

  • Du willst dein Lieblingscafé, lokale Handwerker*innen und den Einzelhandel stärken? Sag dem Lieblingsbäcker, Café, Handwerksbetrieb Bescheid. Melden sie sich an und nutzen das JobJackpot-Logo, bekommst du ein Los für den Gewinn-Jackpot.
  • Du kennst Menschen auf Jobsuche? Unterstütze dein lokale Unternehmen mit Bewerber*innen, die du kennst. Gib die Infos über offene Stellen weiter über deinen Messenger – so wie du kommunizierst.
  • Unterstütze deine Familie, Freunde und Bekannten aus der Nachbarschaft mit deiner Job-Empfehlung.
  • Erhalte für erfolgreiche Jobvermittlungen Lose für den Gewinn-Jackpots.

Bewerber*innen 

  • Du bist eine motivierte Fachkraft auf der Suche nach was Neuem?
  • Ewiges Pendeln geht dir tierisch auf den Keks und stresst dich enorm?
  • Du hättest gern mal wieder mehr Zeit für deine Familie, Freunde und Hobbies?
  • Der Traumjob ganz in deiner Nähe. Arbeite bequem gleich um die Ecke.
  • Erhalte für einen Job über Jobjackpot Lose für den Gewinn-Jackpots.

Gewinnt ihr Betriebe für JobJackpot, meldet euch auf jobjackpot.de als Empfehler*in an. Auf jobjackpot.de können sich Arbeitgeber*innen anmelden, bekommen das Logo und Aufkleber. Bewerber*innen melden sich bitte NACH einer erfolgreichen Vermittlung an. 

Lasst euch die Suche nach Jobs und Bewerber*innen schmecken!

 

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.